Biomet is now Zimmer Biomet

X

Einwilligung

Diese Internetseite kann auf Ihrem Computer einen oder mehrere Cookies hinterlassen. Informationen zu Cookies allgemein und speziell den Cookies, die von dieser Internetseite gesetzt werden können, finden Sie in unseren Cookies-Grundsätzen. Angaben zur Verwaltung von Cookies und darüber, wie Sie verhindern können, dass sie auf Ihrem Computer abgelegt werden, finden Sie auf der Internetseite "All About Cookies". Wenn Sie weiterhin Internetseiten von Biomet nutzen, heißt dies für uns, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir ein oder mehrere Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen dürfen.

 

Biomet
 
 

Informationen für Medizinische Fachkräfte

Exceed ABT

Exceed ABT Hip replacement

Vielseitigkeit ohne Kompromisse

Bewährte Verankerungsmechanismen

Exzellente Artikulationsoptionen

Das höchst vielseitige Exceed ABT Pfannensystem vereint mit seinen unterschiedlichen Gleitpaarungen die modernsten technischen Entwicklungen von Inlays mit großem Durchmesser und klinisch bewährten Fixationsmethoden.

Das vielseitig einsetzbare Exceed ABT Pfannensystem bietet eine erstklassige Plattform, um den Anforderungen von Primär- und Revisionseingriffen gerecht zu werden. Intraoperativ kann zwischen den Inlayvarianten C2A-Delta (Keramik), M2A (Metall) und E1  (Vitamin E stabilisiertes, hochvernetztes Polyethylen) mit großem Durchmesser gewählt werden. Dadurch wird die individuelle Implantatfunktion optimiert und der Aktivitätsgrad des Patienten berücksichtigt.

Darüber hinaus erlaubt die Exceed ABT die Fixation mittels Schrauben: Durch einfaches Entfernen der vormontierten Blenden kann von einer massiven Pfanne auf eine mit mehreren Schrauböffnungen umdisponiert werden, falls eine zusätzliche Verankerung mit Schrauben benötigt wird.

Erhöhte Stabilität, vergrößerter Bewegungsspielraum und verringerter Kontaktstress gehören zu den Hauptvorzügen, welche die Exceed ABT von anderen Systemen abhebt. Diese Vorzüge sind vor allem auf die Inlays mit großen Durchmessern zurückzuführen, durch die die Gefahr von Luxationen und Bewegungskonflikten verringert wird. Die patentierte 15°- Komponente sichert ein optimales Kontaktverhalten.